Gewürze Wissen

Muskatblüte

Muskatblüte
Muskatblüte

Muskatblüte

Wenn von Muskat die Rede ist, denkt man in erster Linie an die Muskatnuss. Diese zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt und wird für die verschiedensten Gerichte verwendet.

Die Muskatblüte bzw. Macis ist im Gegenzug eher unbekannter. Über die Unterschiede zwischen den beiden und wofür die Muskatblüte verwendet werden kann, wollen wir euch heute aufklären.

 

Was ist die Muskatblüte?

Die Muskatblüte wird aus der Frucht des Muskatbaumes gewonnen, sie ist eigentlich der Samen der Muskatnuss. Beide stammen also von der gleichen Pflanze, unterscheiden sich aber dennoch leicht im Geschmack.

Die Muskatnuss hat einen kräftigen und sehr würzigen Geschmack. Verwendet man zu viel spürt man häufig ein leichtes Brennen beim Verzehr des Gewürzes.

Die Muskatblüte hingegen ist im Geschmack viel feiner und milder. Sie bringt ebenfalls das harzige und leicht süßliches Aroma der Muskatnuss mit sich, wird aber gleichzeitig im Geschmack als ausgewogener beschrieben.

Bio Muskatblüte (Macis) N°911 - ganz, blumig, würzig & leicht süßlich, in eleganter Gewürzdose mit doppeltem Aromadeckel, Inhalt: 20g
  • Natürliche Gewürze: Ohne Farbstoffe, Ohne Konservierungsstoffe, Ohne Zusatz von Aromen!
  • Ohne Gluten, Glutamat und Geschmacksverstärker!
  • Aus biologischem Anbau - In eleganter Gewürzdose mit doppeltem Aromadeckel, für optimale Haltbarkeit
  • Inhalt: 20g

Die Macis ist der Samenmantel, der die Muskatnuss umhüllt. Wie die Muskatnuss ist auch die Muskatblüte sehr teuer, kaufen kann man sie sowohl als Pulver, als auch in Form von Blütenstreifen. Allerdings ist die Qualität des Pulvers häufig schlechter als das der Blüte an sich. Es lohnt sich also, die Blütenstreifen direkt beim Händler oder online zu kaufen. Zudem verlieren gemahlene Gewürze grundsätzlich viel schneller ihr Aroma als ganze Gewürze.

 

 

Die Geschichte der Muskatblüte

Nach Europa kam die Macis etwa im 11. Jahrhundert. Arabische Händler brachten sie damals mit, da sie dachten es handle sich dabei um die getrockneten Blüten des Muskatbaumes. Daher auch fälschlicherweise der Name Muskatblüte, obwohl es sich ja um die Samen handelt. Im Mittelalter verwendete man die Muskatblüte bei Erkrankungen von Leber, Milz und Magen. Sowohl in der indischen als auch in der indonesischen Volksmedizin ist die Muskatblüte als Heilmittel sehr bekannt.

 

Verwendung der Muskatblüte

Man kann getrocknete Macis beispielsweise online oder bei Gewürzhändlern kaufen. Wenn man dann Soßen oder ähnliches macht, muss man die getrocknete Macis direkt mitkochen, denn sie lässt sich nicht reiben.

Möchte man die Muskatblüte für feine Speisen oder Getränke verwenden, lohnt es sich also doch, auf die pulverisierte Variante zurück zu greifen.

Macisblüte, gemahlen, zum Kochen und Backen, 1.Sorte, -Muskatblüte-, 50g - Bremer Gewürzhandel
  • Zutaten: Macisblüte, gemahlen
  • OHNE Geschmacksverstärker, OHNE Konservierungsstoffe, OHNE Glutamat, OHNE künstliche Farbstoffe, OHNE Zuckerzusatz/Dextrose, OHNE Salzzusatz, OHNE Hefeextrakt sowie unbestrahlt und glutenfrei.
  • GENUSSHELFER-Initiative: Wir spenden 1 Cent aus dem Verkauf dieses Produktes an die Hilfsorganisation TARGET e.V. Ruediger Nehberg. Wir helfen, Sie genießen!
  • 100% NATURTALENT: Wir, der Bremer Gewürzhandel, verwenden ausschließlich hochwertige natürliche Rohstoffe. Wir verzichten auf den Zusatz von billigen Gewichtsbringern wie Salz und Zucker. Alle Produkte werden nach unseren hohen Qualitätsstandards direkt bei uns im Haus verarbeitet. Ab 50 Euro Bestellwert versenden wir versandkostenfrei.

Muskatblüte passt zu allen Gerichten, zu denen auch die Muskatnuss passt. Dazu zählen Spinat, Kohlgemüse, Kürbis, sämtliche Püreearten und Gratins. Auch Suppen und Eintöpfe lassen sich mit der Muskatblüte wunderbar verfeinern.

Und, wenn auch im ersten Moment schwer vorstellbar, auch für viele Süßspeisen kann man die Muskatblüte gut verwenden. Sowohl Kuchen wie Kirsch- und Apfelkuchen, als auch Milchreis und Grießbrei lassen sich mit dem Gewürz verfeinern.

Ebenfalls für Getränke wie heiße Schokolade, Glühwein und Punsch ist die Muskatblüte eine interessante Abwechslung.

Man sollte bei der Dosierung der Muskatblüte, ebenso wie bei der Muskatnuss aber sehr vorsichtig sein. Beide Gewürze haben ein sehr intensives Aroma und sind dadurch schnell überdosiert. Hier gilt also die Devise weniger ist mehr. Nachwürzen kann man anschließend natürlich immer noch.

Über den Autor.

Würzy

Du oder/und Dein Partner könnt nicht richtig kochen? Da helfe ich doch gerne :-)

Besuche mich auch auf Facebook | Instagram.

Kommentar hinzufügen

Klicke hier um das Kommentar zu posten