Gewürze

Was ist das Fünf-Gewürze- Pulver?

Das asiatische Fünf-Gewürze-Pulver
Das asiatische Fünf-Gewürze-Pulver

Was ist das Fünf-Gewürze- Pulver?

Kennt ihr das Fünf-Gewürze- Pulver? Vielleicht nicht, denn in Deutschland ist es bisher eher weniger bekannt. Es stammt aus der asiatischen Küche, und verfeinert auch selbst gekochte Gerichte aus dem asiatischen Raum. Deshalb stellen wir euch dieses besondere Gewürz heute vor und zeigen, wie ihr es selbst machen könnt und was ihr alles damit würzen könnt.

Das Fünf-Gewürze- Pulver ist eine Mischung aus folgenden fünf Gewürzen: Echter Sternanis, Szechuanpfeffer (oder auch japanischer Pfeffer) oder wahlweise auch schwarzer Pfeffer, Zimt, Fenchel und Gewürznelken.
Zu einer Gewürzmischung zusammengemischt wird das Pulver vor allem in der südchinesischen Küchen verwendet. Vor allem in Vietnam, Thailand und Indonesien ist das Gewürz fester Bestandteil vieler Gerichte. Die Zutaten werden zusammen gemahlen (mehr zur Zubereitung weiter unter) und vor allem für Fleischsoßen verwendet. Aber auch Geflügel und Fisch wird oft direkt mit dem Fünf-Gewürze-Pulver eingerieben und dadurch verfeinert. Eher weniger geeignet ist das Fünf-Gewürze-Pulver im Gegensatz dazu für Suppen, Salaten und auch für Süßspeisen,hier beißt sich der Geschmack einfach.

Fünf Gewürze Pulver N°703 - erfrischend, asiatisch & intensiv, in eleganter Gewürzdose mit doppeltem Aromadeckel, Inhalt: 50g
  • Ohne Farbstoffe, Ohne Konservierungsstoffe, Ohne Zusatz von Aromen!
  • Ohne Gluten, Glutamat und Geschmacksverstärker!
  • In eleganter Gewürzdose mit doppeltem Aromadeckel, für optimale Haltbarkeit
  • Zusammensetzung: Unser aromatisches Fünf Gewürz Pulver besteht aus Szechuanpfeffer, Sternanis, Fenchel, Zimt und Nelken.
  • Inhalt: 50g

Das Fünf-Gewürze- Pulver besteht fast nur aus chinesischen Gewürzen. Einzig die Nelken bilden dabei eine Ausnahme. Diese kommen ursprünglich aus Indonesien, allerdings betreiben die Chinesen schon seit Jahrhunderten, wohl schon seit Jahrtausenden Handelsbeziehung mit Indonesien. Dadurch kam es zum Austausch verschiedener Gewürze, und so fanden auch die Gewürznelken ihren Weg in die
heutzutage so beliebte Gewürzmischung.

 

Aber wie wird das Fünf-Gewürze- Pulver nun hergestellt?

Zuerst braucht man natürlich die fünf Gewürze Sternanis, Szechuanpfeffer, Fenchel, man kann aber auch Fenchelsamen verwenden, Zimt sowie Gewürznelken.

Zu Beginn wird jeweils 1 Esslöffel des Pfeffers, des Anis und des Fenchels in einer warmen Pfanne leicht angeröstet. Dazu braucht man weder Öl noch Fett oder sonstiges, allerdings sollte man darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, da die Gewürze sonst sehr schnell verbrennen und nicht mehr genießbar sind. Durch das Anrösten können die Gewürze ihr volles Aroma entfalten, und geben schließlich noch mehr Geschmack an die Gerichte, für welche sie später verwendet werden, ab.

Danach werden die drei bereits angerösteten Gewürzen zusammen mit einem halben Esslöffen Gewürznelken und ebenfalls einem halben Esslöffel Zimt in einen Mörser, Mixer, Thermomix oder ähnlichem gegeben und so lange zerkleinert, bis ein feines, gleichmäßiges braunes Pulver daraus entsteht.

Und schon ist das selbstgemachte Fünf-Gewürze- Pulver fertig und kann in kleine, luftdichte Behälter abgefüllt werden. Kühl, dunkel und luftdicht verschlossen verpackt ist das Fünf-Gewürze-Pulver etwa 3 bis 6 Monate haltbar. Verfeinert werden können die eigentlichen fünf ursprünglichen Gewürze noch mit Lorbeer, Kardamom oder getrocknetem Ingwer. Diese werden ganz einfach zusammen mit den anderen Zutaten klein gemahlen.

Wem das selber machen zu viel Aufwand ist, kann natürlich auch auf Gewürzmischungen aus Supermärkten oder Asia-Läden zurück greifen.

Zauber der Gewürze Fünf Gewürze Pulver, 45g
  • Hocharomatische Gewürzmischung - typisch für die chinesische Küche
  • Einwaage: 45g
  • Premium-Qualität aus besten Anbaugebieten - für das volle Aroma der Gewürze!
  • Edles, wiederverschließbares Döschen zur Aufbewahrung: Bester Aromaschutz, Blickfang in der Küche und Ordnung für die Gewürzsammlung
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und Aromen

Der Geschmack des Fünf-Gewürze- Pulvers wird als aromatisch und blumig-würzig beschrieben. Für viele Fleischsorten kann die Gewürzmischung noch mit etwas Salz verfeinert werden. Man kann das Salz entweder direkt in das Pulver geben, oder einfach beide Gewürze parallel verwenden.

Zusammenfassend gesagt eignet sich das Fünf-Gewürze- Pulver für sämtliche gebratene Fleischsorten, auch beispielsweise für Ente, aber auch für Wild und Rindfleisch. Auch Meeresfrüchte und Krustentieren bekommen dadurch ein wenig chinesischen Geschmack. Auch wer seine Speisen vorab marinieren will, kann ruhig auch das Fünf-Gewürze- Pulver zurückgreifen, beispielsweise in Kombination zu
einem Schuss Öl, damit das Gewürzmischung auch hält.

Das Fünf-Gewürz- Pulver ist also sehr vielseitig, und hilft wirklich jedem dabei, perfekte asiatische Gerichte in Minutenschnelle zu zaubern.

 

Viel Spaß und 胃口好 (Wèikǒu hǎo) (Guten Appetit auf chinesisch)!

Über den Autor.

Würzy

Du oder/und Dein Partner könnt nicht richtig kochen? Da helfe ich doch gerne :-)

Besuche mich auch auf Facebook | Instagram.

Kommentar hinzufügen

Klicke hier um das Kommentar zu posten